Berlin - Hauptstadt Deutschlands

Luftfahrtmuseum nördlich von Berlin
und seine Geschichte

Das Luftfahrtmuseum Finowfurt

 
Rundflugdoppeldecker AN-2
 

Zum Vergrößern & Verkleinern bitte auf das Bild klicken!

Geschichte zum Erleben - Technik zum Anfassen

Willkommen im Luftfahrtmuseum Finowfurt mit seiner luftfahrt-historischen Sammlung, der größten ihrer Art in den neuen Bundesländern. Diese Einrichtung bietet an einem Originalstandort eines ehemaligen sowjetischen Militärflug- platzes eine unmittelbare Begegnung mit der Luftfahrtgeschichte Brandenburgs.

Russische Iljuschin 14 P
DDR-Feuerwehrfahrzeuge
Zum Vergrößern & Verkleinern bitte auf das Bild klicken!

Mehr als 25 Originalflugzeuge, Triebwerke, Kraftfahrzeuge und Schnittmodelle warten auf Ihren Besuch. Die Flugzeugtechnik und die alten Militärgebäude schaffen in der Natur der Märkischen Heide ein einzigartiges Ambiente, das auch für Filmemacher attraktiv ist.
Russsische TU-134 der LOT
Und damit konnten die fliegen!
Zum Vergrößern & Verkleinern bitte auf das Bild klicken!

Alle ausgestellten Flugzeuge, Triebwerke und Flugzeugwracks haben ihre großen und kleinen Geheimnisse. Sie erschließen sich dem Besucher durch fundierte und anschauliche Sachinfor-mationen in ihren Flyern, Themenheften und sachkundigen
F ührungen.
Russische MIG 17-F
Russische MIG 23-UB
Zum Vergrößern & Verkleinern bitte auf das Bild klicken!

Die ausgestellte Technik darf auf dem Gelände angefasst und in vielen Fällen auch betreten werden. Steigen Sie dort ein, wo sonst nur Piloten und Abenteurer Platz nehmen: Z. B. in das Cockpit eines Hubschraubers Mi-8. Der Verein bietet Erlebnisse unterschiedlicher Art für Familien, Schulklassen, Fachbesucher, und Firmen: Thematische Führungen, Demonstration einer Flugzeugturbine, Eigenbau von Fluggeräten, wie Wurfgleiter, oder Heißluftballon, sowie rundum betreute Kindergeburtstage mit kreativer Wissensvermittlung.
Abgestürztes dt. Kampfflugzeug
Abgestürzter dt. Pilot
Zum Vergrößern & Verkleinern bitte auf das Bild klicken!


Erfahren Sie das Geheimnis des ausgestellten Wracks einer abgestürzten deutschen Maschine des Typs Focke Wulf 190 aus den letzten Tagen des 2. Weltkriegs oder die spannende Geschichte der 1966 über Westberlin abgestürzten Jak-28. Auf dem Gelände können Sie mitfliegen. Vom angrenzenden Sport-flugplatz sind Rundflüge mit dem größten Doppeldecker der Welt, der AN-2 oder mit Sport- und Kunstflugmaschinen möglich.

Öffnungszeiten:
April bis Oktober von 10:00 - 17:00 Uhr
und November bis März nach telefonischer Anfrage.

Die Veröffentlichung der Texte haben wir freundlicherweise dem Leiter des Vereins, Herrn Dr. Klaus-Peter Kobbe, zu verdanken.
Museumsstraße 1
16244 Schorfheide
Tel.: 03335 / 72 33
Fax: 03335 / 32 62 24

Mail: info@luftfahrtmuseum-finowfurt.de
Internet: luftfahrt-museum-finowfurt.de